Traumahilfe ermöglichen.
Weltweit!

Wirkung der Traumatherapie EMDR

Die Wirksamkeit von EMDR ist durch zahlreiche wissenschaftliche Studien belegt. Die Forschungsergebnisse zeigen: Nach der Behandlung einer einfachen posttraumatischen Belastungsstörung mit EMDR fühlen sich 80 Prozent der Patientinnen und Patienten deutlich entlastet – und das bereits nach wenigen Sitzungen. Ein zentrales Element der EMDR-Behandlung ist die Nachverarbeitung der belastenden Erinnerung unter Nutzung bilateraler Stimulation: Die Patientin bzw. der Patient folgt den Fingern der Therapeutin mit den Augen, während diese ihre Hand abwechselnd nach rechts und links bewegt. Diese Stimulation unterstützt das Gehirn, die eigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren und die belastenden Erinnerungen zu verarbeiten.

Wirkung von EMDR, Quelle: van der Kolk 2007, Journal ov Clinical Psychiatry 68, Seite 37-46

Van der Kolk 2007, Journal ov Clinical Psychiatry 68, Seite 37-46     Van der Kolk 2007, Journal ov Clinical Psychiatry 68, Seite 37-46

Auf der EMDR Europe Seite finden Sie eine Liste mit Forschungsartikeln zur Efficacy/Validation Research:
http://www.emdr-europe.org/info.asp?CategoryID=27